Ein Bienenvolk für die Volksschule Jagerberg

Ende April war es so weit, der erste Bienenschwarm der Saison 2020 und gleich ein ordentlicher noch dazu. Nach dem der Schwarm sehr brav und friedlich in den Bienenkorb geklettert ist hat er auch gleich den schön bemalten neuen Bienenstock bezogen. Am nächsten Morgen sind die Bienen auch gleich an ihren neuen Standplatz gezogen. Damit kann das Gemeinschaftsprojekt „Bienenstock“ mit der Volksschule Jagerberg beginnen! Dieses Projekt wurde von Frau Direktorin Ilse Schlick, ihrem Lehrerteam und mir ins Leben gerufen um den Kindern der Volksschule die faszinierende Welt der Biene und ihre wichtige Arbeit die sie verrichtet näher zu bringen.

Zusammenstellung des Projekts ist folgende:

Der Ankauf und die Verschönerung der Bienenwohnung erfolgte durch die Volksschule Jagerberg, die Bienenwohnung bleibt auch im Besitz der Volksschule Jagerberg. Eine Zarge besitzt drei Fenster mit Deckeln damit man ins Innere des Bienenstocks sehen kann.

Geplant war den Stand zusammen mit der Volksschule aufzubauen. Leider war das auf Grund von Corona nicht möglich und so haben mein Vater und ich den Stand aufgebaut. Der Stand befindet sich am Grundstück von Herrn Ing. Anton Schaden und ich möchte mich im Namen der Volksschule Jagerberg und in meinem Namen für die Erlaubnis den Stand aufstellen zu dürfen bedanken. Der Stand wurde je zur Hälfte von der Volksschule und mir finanziert und bietet Platz für drei Bienenwohnungen.

Corona bedingt konnte das Projekt nicht in der geplanten Form gestartet werden, der Start, soweit es die Situation zulässt, wird im Herbst stattfinden. Ich freue mich schon sehr darauf.

Ich bin sehr stolz dieses Projekt begleiten zu dürfen und möchte mich auch herzlich bei allen mit wirkenden Personen bedanken. Dankeschön auch an meine Helfer, meinen Papa Friedl und an unsere große Tochter Magdalena. Ich werde euch über das Projekt am laufenden halten!

0 comments on “Ein Bienenvolk für die Volksschule JagerbergAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.